Demografischer Wandel

Der demografische Wandel ist im vollen Gange. Laut Prognosen werden 2050 in Deutschland rund 10 Millionen Menschen hoch betagt sein – also 80 Jahre und älter – derzeit sind es 4 Millionen. Doch auch schon in naher Zukunft, im Jahr 2030, wird ungefähr jeder dritte Einwohner Deutschlands über 60 sein. Die Folgen werden sich in der Arbeits- und Berufswelt durch spürbare Veränderungen bemerkbar machen. Befürchtungen beziehen sich auf folgende Fragen:

  • Was passiert, wenn sich Belegschaften in den nächsten Jahren kollektiv in den Ruhestand verabschieden? Wer sichert Ihre Kompetenzen und ihr Wissen?
  • Wie stellen sich Unternehmen auf Mitarbeiter/-innen ein, deren Durchschnittsalter kontinuierlich ansteigt?
  • Können die Herausforderungen des sich weiter verschärfenden globalen Wettbewerbs mit einer alternden Erwerbsbevölkerung bewältigt werden?
  • Wie entwickelt sich unsere Gesellschaft? Was passiert, wenn sich die Anzahl der Pflegebedürftigen in den nächsten Jahren nahezu verdoppelt?
  • Eine der wichtigsten Fragen betrifft jedoch den Nachwuchs: Wie können Unternehmen, insbesondere die kleinen und mittleren Betriebe, ihren Fachkräftebedarf auch langfristig abdecken?

Wir stellen uns täglich dieser Herausforderung. Der Aufbau eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) ist ein erster Schritt in die richtige Richtung.