Berichte veröffentlicht - "Gesunder Start ins Berufsleben"

Der Übergang von der Schule in den Beruf stellt einen markanten Einschnitt in die Lebensbedingungen junger Menschen dar. Dieser wird unterschiedlich bewältigt und ist häufig mit Belastungen verbunden, welche sich gesundheitlich auswirken können. Die Studie »Gesunder Start ins Berufsleben« widmet sich dieser kritischen Lebensphase und fokussiert dabei speziell die Wahrnehmung der Auszubildenden. Dabei übernimmt die IKK BB die Schirmherrschaft und das ZAGG die methodische und operative Umsetzung.

Die Befragung wurde in zwei Durchläufen vor (Schuljahr 2015/16) und nach (Schuljahr 2016/17) den Sommerferien 2016 durchgeführt. Der erste Befragungszeitraum erstreckte sich von Mai bis Juli 2016, der zweite von September bis Oktober 2016. Es wurden 13 OSZ in Brandenburg und 10 in Berlin erreicht. Insgesamt gingen 7048 auswertbare Fragebögen in die Auswertung ein.

Am 16. und 17. November 2016 wurden Fachtagungen zu diesem Thema abgehalten. Es erfolgten Präsentationen erster Ergebnisse inklusive Diskussion mit der fachlichen Öffentlichkeit sowie Workshops zum weiteren Vorgehen. Die Tagungsdokumentation, welche durch das ZAGG erstellt wurde, finden Sie hier.

Die IKK BB bietet außerdem in Kürze einen umfassenden Langbericht mit detaillierten Ergebnissen, welche durch das ZAGG ausgewertet wurden.