ZAGG auf dem Kongress "Armut und Gesundheit" 2017

Auf dem diesjährigen Kongress "Armut und Gesundheit" gestaltete das ZAGG gleich drei Fachforen.
Die Themen und Teilnehmer finden Sie hier:


Gesundheit in der digitalen Arbeitswelt: zwischen Spekulation und Evidenz 

Das Fachforum gab eine Einführung zu Auswirkungen der Digitalisierung und Automatisierung unserer heutigen Arbeitsverhältnisse, insbesondere auf unsere Gesundheit. 

Podium: PROF. DR. NICO DRAGANO, Heinrich-Heine Universität Düsseldorf ELISA BRADTKE & JASMINE KIX, Verwaltungs-Berufsgenossenschaft, Hamburg DR. ROLF SCHMUCKER, Deutscher Gewerkschaftsbund, Berlin PROF. DR. JOCHEN PRÜMPER, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin 

Moderation: PROF. DR. GUDRUN FALLER, Hochschule für Gesundheit, Bochum DETLEF KUHN, Zentrum für angewandte Gesundheitsförderung und Gesundheitswissenschaften GmbH, Berlin


Gesundheit in der digitalen Arbeitswelt

Welche Auswirkungen haben die Digitalisierung und Automatisierung der Arbeitswelt auf unsere Gesundheit und welche Veränderungsprozesse ergeben sich? 

Podium: SONJA KÖNIG, Deutscher Gewerkschaftsbund, Berlin DR. BIRGIT VERWORN, Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Berlin DR. UWE LENHARDT, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Berlin PROF. DR. JOCHEN PRÜMPER, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin ANSGAR OBERHOLZ, St. Oberholz, Berlin 

Moderation: PROF. DR. GUDRUN FALLER, Hochschule für Gesundheit, Bochum DETLEF KUHN, Zentrum für angewandte Gesundheitsförderung und Gesundheitswissenschaften GmbH, Berlin


Gesunde Schule in Brandenburg und Berlin

Das Projekt „Gesunde Schule in Brandenburg und Berlin“ wurde im Rahmen einer Podiumsdiskussion vorgestellt. Gäste aus der Praxis diskutierten sowohl die vielen Erfolge sowie die vorhandene Grenzen des Projektes und tauschten sich zu förderlichen Bedingungen im Setting Schule aus. Die Präsentation zur Grundlage dieser Diskussion finden Sie hier.

Podium: HELLA THOMAS, DAK Gesundheit, Hamburg, ANJA VOLKHAMMER, Zentrum für angewandte Gesundheitsförderung und Gesundheitswissenschaften GmbH, Berlin RICARDA PÄßLER, Staatliches Schulamt Brandenburg, Havel BIRGIT SCHILLER, Grundschule „Gebrüder Grimm“, Brandenburg an der Havel MANUELA SEIDEL-NICK & JANA SÄNGER, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin (angefragt) 

Moderation: DETLEF KUHN, Zentrum für angewandte Gesundheitsförderung und Gesundheitswissenschaften GmbH, Berlin